Arsenal testet vor EL-Finale gegen den LASK

von Hannes Bürger

Der FC Arsenal hat sich als Warm-up für das Europa-League-Finale einen österreichischen Testgegner geholt: Die Gunners lassen den LASK einfliegen, um hinter verschlossenen Türen zu testen.

Arsenals letztes Spiel liegt schon über eine Woche zurück (12.5., 3:1 zum Saisonfinale in Burnley), das EL-Finale findet erst am 29. Mai in Baku statt. Die Truppe von Noch-Trainer Oliver Glasner soll somit das ‘Loch’ zwischen den beiden Begegnungen füllen. Das Testspiel geht am Donnerstag hinter verschlossenen Türen am Trainingsgrund der Londoner über die Bühne. “Die Mannschaft hat sich dieses Spiel absolut verdient. Wir haben nicht lange gezögert mit einer Zusage und fliegen daher nach London, um einen guten Test gegen den Europa-League-Finalisten zu bestreiten”, betonte Trainer Oliver Glasner.

Pikanterweise entscheidet sich genau zwischen Arsenal und Chelsea, wann die Linzer in die Champions-League-Qualifikation starten: Gewinnen die Gunners, so müssen die Oberösterreicher in der zweiten Runde ran, bei einem Erfolg der Blues erst in der dritten.

Die Linzer haben mit dem Heimspiel gegen Austria Wien danach noch das letzte Spiel der tipico-Bundesliga-Saison am Programm. Der LASK ist schon fix zweiter, beim FAK geht es noch um den möglichen dritten Platz und den damit verbundenen Europa-League-Fixplatz.

26-05-tipico-buli-sonntag

Beitragsbild: Gettyimages