Video enthält Produktplatzierungen

VIDEO: Znojmo-Coach Frycer ruft während des Spiels den Supervisor an

via Sky Sport Austria

Die Vienna Capitals setzten sich gestern gegen den HC Orli Znojmo in einem ruppigen Spiel mit 5:2 durch (Spielbericht + VIDEO-Highlights) und gehen damit in der Best-of-Seven-Viertelfinalserie mit 2:1 in Führung. Für Aufregung sorgte Znojmo-Coach Miroslav Frycer, der während dem laufenden Spiel versuchte den Supervisor telefonisch zu erreichen. Nach einem Bodycheck an der Mittellinie wurde Znojmo-Spieler Patrik Novak mit einer 5 Minuten + Spieldauer-Strafe belegt. Dies erzürnte den Headcoach der Tschechen so sehr, dass er sein Smartphone rausnahm und die Nummer von Supervisor Lyle Seitz wählte.

19-03-ebel-salzburg-fehervar

Dieser hob jedoch nicht ab, wie Frycer im Interview mit Sky-Reporter Johannes Brandl erklärte: „Vor dem Spiel war ein Supervisor hier und hat zu mir gesagt, ich kann ihn jederzeit anrufen, wenn mir irgendwas nicht passt. Und in dem Moment hat mir das überhaupt nicht gepasst und darum habe ich ihn versucht zu erreichen. Ich weiß, dass er gerade da war, aber scheinbar redet er nur schön und wenn es um etwas geht, ist er nicht erreichbar. Er hat einfach nicht abgehoben.“

Seitens der Liga wird nun gegen den Coach von Znojmo ermittelt.

Capitals gewinnen ruppiges Spiel drei