Video enthält Produktplatzierungen

Schweden schießen Graz zu Sieg im ersten EBEL-Schlager

via Sky Sport Austria

Im Duell der beiden Champions Hockey League-Starter haben sich die Moser Medical Graz99ers gegen die spusu Vienna Capitals nach Verlängerung mit 2:1 durchgesetzt. Die Grazer kompensierten in diesem Spiel das Fehlen von gleich vier Kräften: neben Colton Yellow Horn, Sebastian Collberg und Julian Pauschenwein fiel auch Oliver Setzinger aus.

Nach einem ersten Abtasten auf beiden Seiten, mit etlichen guten Möglichkeiten, brachte Ty Loney – im Vorjahr noch Topscorer der Grazer – die Wiener in der 42. Minute in Führung. Kapitän Mario Fischer leistete dabei einen spektakulären Assist. Graz gelang dann etwa 8,5 Minuten vor Schluss der Ausgleich. Der erst vor wenigen Tagen verpflichtete David Aslin drang von der rechten Seite zur Mitte und legte auf Joakim Hillding ab. Die Entscheidung fiel dann in der 3-gegen-3 Overtime, wo Graz durch Karl Johansson der Siegestreffer gelang.

Ty Loney bringt die Caps in Führung

Video enthält Produktplatzierungen

Joakim Hillding mit dem Ausgleich

Video enthält Produktplatzierungen

Vermeintlicher Führungstreffer der Caps wird nach Review aberkannt

Video enthält Produktplatzierungen

Johansson mit dem Siegtreffer in der Overtime

Video enthält Produktplatzierungen

Ty Loney im Sky-Interview

Video enthält Produktplatzierungen

David Aslin im Sky-Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Dave Cameron im Sky-Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Doug Mason im Sky-Interview

Video enthält Produktplatzierungen
17-09-di-salzburg-genk
Beitragsbild: GEPA
Quelle: erstebankliga.at