Frankfurt's Austrian head coach Adi Huetter takes part in a training session at Stamford Bridge stadium in London on May 8, 2019, on the eve of their UEFA Europa League second leg semi-final football match against Chelsea. (Photo by Ben STANSALL / AFP)        (Photo credit should read BEN STANSALL/AFP/Getty Images)

Zahlreiche deutsche Bundesligisten trainieren in Österreich

via Sky Sport Austria

In knapp zwei Wochen stehen die deutschen Fußball-Bundesligisten wieder am Platz und schwitzen zum Trainingsauftakt. Zwar werden noch nicht alle Nationalspieler dabei sein, für die Clubs mit neuem Trainer zählt aber jeder Tag. Österreich bleibt weiterhin ein beliebter Boden für Trainingslager, so kommen 13 von 18 Bundesligisten zum wiederholten Male in die Alpenregion.

DFB-Pokalfinalist RB Leipzig zieht es vom 14. bis 20. Juli nach Seefeld in Tirol. Mit an Board ist Neo-Cheftrainer Julian Nagelsmann, sowie die ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Hannes Wolf. Ex-LASK-Coach Oliver Glasner gastiert mit dem VfL Wolfsburg von 19. bis 27. Juli in Schladming, Adi Hütter mit Eintracht Frankfurt von 26. Juli bis 4. August in Windischgarsten. Bundesliga-Neuling Union Berlin mit Kapitän Christopher Trimmel trainiert vom 8. bis 18. Juli ebenfalls in Oberösterreich.

Der FC Schalke 04 bereitet sich von 29. Juli bis 6. August in Mittersill auf die neue Spielzeit vor. Auch Bayer Leverkusen (Zell am See), Hertha BSC (Stegersbach), 1899 Hoffenheim (Windischgarsten), Werder Bremen (Zell am Ziller), SC Freiburg (Schruns), FC Augsburg (Bad Häring), Fortuna Düsseldorf (Maria Alm) und der 1. FC Köln (Scheffau) sind in Österreich einquartiert. Double-Sieger Bayern München bleibt hingegen in Deutschland, Vizemeister Dortmund fährt in die Schweiz.

10-06-16-06-tennis-atp-stuttgart

Beitragsbild: Getty Images

(APA)