14 April 2019, Hessen, Frankfurt/Main: Soccer: Bundesliga, Eintracht Frankfurt - FC Augsburg, 29th matchday in the Commerzbank-Arena. The Augsburg Andre Hahn (l) and goal scorer Michael Gregoritsch cheer after the goal to 1:3. Photo: Arne Dedert/dpa - IMPORTANT NOTE: In accordance with the requirements of the DFL Deutsche Fußball Liga or the DFB Deutscher Fußball-Bund, it is prohibited to use or have used photographs taken in the stadium and/or the match in the form of sequence images and/or video-like photo sequences. | Verwendung weltweit

Gregoritsch trifft bei Augsburg-Sieg in Frankfurt – Hinteregger verletzt out

via Sky Sport Austria

(APA) – Martin Hinteregger hat beim Wiedersehen mit dem FC Augsburg ein Spiel zum Vergessen erlebt. Eintracht Frankfurt verlor das Heimspiel gegen die abstiegsbedrohten Augsburger am Sonntag mit 1:3 (1:2), der ÖFB-Teamspieler musste seinerseits nach einer knappen halben Stunde verletzt vom Feld. Michael Gregoritsch schoss für die Gäste in der 84. Minute zum Sieg.

Nachdem Frankfurts Gelson Fernandes mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden war (47.), sorgte das vierte Saisontor des Steirers für die Entscheidung. Für die nun von Martin Schmidt betreuten Augsburger war es der erste Sieg nach drei Niederlagen in Serie, für die Frankfurter und ihren Trainer Adi Hütter die erste Bundesliga-Niederlage der Rückrunde.

Dabei begann die Partie nach Maß für die Eintracht, Goncalo Paciencia (14.) traf zur Führung. Nach dem Aus für den von Augsburg bis Sommer ausgeliehenen Hinteregger, der sich offenbar am Oberschenkel verletzte, drehten die Augsburger aber auf. Marco Richter (31., 45.+4) gelang bis zum Pausenpfiff die Wende. Der FCA liegt in der Tabelle nun auf Platz 14 und hat sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Frankfurt bleibt Tabellenvierter und auf Champions-League-Kurs.

16-04-ucl-barca-manutd

Artikelbild: dpa