Wacker Innsbruck leiht Stürmer von deutschem Bundesligisten aus

via Sky Sport Austria

Fußball-Bundesligist Wacker Innsbruck hat am Mittwoch die Verpflichtung von Muhammed Kiprit vermeldet. Der 19-jährige Stürmer kommt leihweise bis Saisonende aus dem Nachwuchs von Hertha BSC. Der in Berlin geborene Kiprit ist türkischer U21-Teamspieler und war auch für die deutsche U19-Auswahl im Einsatz.

Medienmitteilung – FC Wacker Innsbruck

Muhammed Kiprit (*09. Juli 1999) wurde in Berlin geboren und fand seinen Weg über die Jugend der Reinickendorfer Füchse und Tennis Borussia Berlin in den Nachwuchs des deutschen Bundesligisten Hertha BSC. Im Sommer 2018 wurde der talentierte Stürmer von der U19 des Hauptstadtclubs in dessen Profikader befördert. Seitdem absolvierte der türkische U21-Teamspieler (2 Spiele, 1 Tor), der auch schon für die deutsche U19 auflief, 16 Partien für Hertha BSC II in der deutschen Regionalliga Nordost (6 Tore) und zwei Spiele in der UEFA Youth League (2 Tore, 1 Vorlage) für Hertha BSC U19.

In der Saison 2017/18 spielte Kiprit 29 Spiele in der A-Junioren Bundesliga – dabei gelangen ihm 26 Tore und 7 Vorlagen. Auch in den Jahren zuvor zeigte sich der junge Stürmer stets in Torlaune. 2016/17: 25 Spiele, 19 Tore, 6 Vorlagen in der A-Junioren Bundesliga. 2015/16: 25 Spiele, 19 Tore, 1 Vorlage in der B-Junioren Bundesliga.

Die Statements

Wacker Geschäftsführer Sport, Alfred Hörtnagl …

… zum Transfer von Muhammed Kiprit: „Muhammed (Anm. Kiprit) ist ein junger Spieler, der die Qualität mitbringt, um uns sofort weiterhelfen zu können. Er hat im Juniorenbereich gegen starke Mannschaften (Anm. u.a. HSV, Werder Bremen, RB Leipzig und Wolfsburg) bewiesen, dass er über mehrere Saisonen hinweg konstant treffen kann. Im vergangenen Sommer schaffte er den Sprung in den Bundesligakader von Hertha BSC und bestätigte seinen Torriecher bei der zweiten Mannschaft. Muhammed Kiprit ist ein junger Stürmer mit allen Anlagen, um zeitnahe in der deutschen Bundesliga spielen zu können. Es freut uns, dass wir ihn und seinen Verein davon überzeugen konnten, dass der FC Wacker Innsbruck genau der richtige Zwischenschritt ist. Er ist ein mental starker Spieler, hat einen guten Torabschluss und Qualitäten bei Eins-gegen-Eins-Situationen.“

Hertha Geschäftsführer Sport, Michael Preetz:

„Mo hat im vergangenen Jahr als Torschützenkönig maßgeblich zum Gewinn der deutschen A-Jugend Meisterschaft beigetragen und auch schon im Männerbereich seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis gestellt. Der Schritt in die österreichische Bundesliga wird seine gute Entwicklung sicher weiter vorantreiben.“

Altach verlängert mit Oum Gouet

Unterdessen gab der SCR Altach die Vertragsverlängerung von Samuel Oum Gouet bis 2022 bekannt. Der U21-Teamspieler aus Kamerun kickt seit Jänner 2018 für die Vorarlberger.

(APA)

Der Kleinfeldtraum von Christoph Knasmüllner

Video enthält Produktplatzierungen

Bild: FC Wacker Innsbruck