Christian Ilzer: „Dieser Sieg tut uns allen gut, aber es wartet noch so viel Arbeit“

via Sky Sport Austria
  • Thomas Ebner: „Der Sieg ist extrem wichtig für uns“
  • Alexander Grünwald: „Irgendwann werden wieder bessere Zeiten kommen“
  • Markus Kraetschmer: „Den Mäzen, der dir schnell einmal ein paar Millionen gibt und sagt – macht weiter –wird es in der jetzigen Phase nicht geben“
  • Franz Ponweiser über die Situation beim SVM: „Es ist prekär“
  • Marc Janko über die Austria: „Sie haben es heute nicht souverän zu Ende gespielt, aber die 3 Punkte gerettet“

FK Austria Wien gewinnt gegen SV Mattersburg mit 2:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

FK Austria Wien – SV Mattersburg 2:1 (1:0)
Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer

Christian Ilzer (Trainer FK Austria Wien):
…über das Spiel: „Dieser Sieg tut uns allen gut, aber es wartet noch so viel Arbeit. Wir müssen jetzt richtig dranbleiben. Wir sollten mit einem Sieg weitermachen, wenn wir uns noch nach oben orientieren wollen.“

…vor dem Spiel: „Wir sind vom ominösen Strich viel weiter entfernt, als vom Tabellenende. Aber wenn man auf die nächsten drei Spiele schaut, dann haben wir in den nächsten beiden Spielen zwei Halbfinali und gegen Hartberg ein Finale. Wenn wir diese drei Aufgaben gut erledigen, dann können wir dieser Saison noch eine gute Wende geben und haben dann noch eine realistische Chance nach oben zu kommen. Aber zuerst konzentrieren wir uns auf die heutige Aufgabe.“

Thomas Ebner (FK Austria Wien):
…nach dem Spiel: „Mich freut es einfach, dass wir das Spiel gewonnen haben. Der Sieg ist extrem wichtig für uns und umso schöner ist es, dass ich einen Teil dazu beitragen durfte.“

…auf die Frage, warum man es am Ende wieder eine Zitterpartie wurde: „Mattersburg hat uns am Ende reingedrückt. Wir müssen einfach so stabil werden, dass uns so etwas nicht passiert und wir so eine Partie einfach souverän zu Ende spielen.“

Alexander Grünwald (FK Austria Wien):
…nach dem Spiel: „Die ersten 70 Minuten waren ganz gut, aber nach dem Anschlusstreffer haben wir zu zittern begonnen. Da hat man gesehen, dass die letzten Wochen nicht spurlos an uns vorübergegangen sind, aber trotzdem denke ich, dass der Sieg verdient war. Siege geben Selbstvertrauen, so kann man sich festigen und dann kommt auch vielleicht das Selbstverständnis zurück. Wir müssen jetzt Punkte sammeln, dann können wir irgendwann wieder auf die Tabelle schauen. Es war heute der erste Schritt. Der Weg ist hart und steinig, aber irgendwann werden wieder bessere Zeiten kommen. Mit solchen Ergebnissen kommen wir diesen Zeiten näher.“

Markus Kraetschmer (Finanzvorstand FK Austria Wien) vor dem Spiel im Videobeitrag:
…über die Lage in Wien-Favoriten: „Wir sind dem Abstiegsplatz näher, als einem Europacup-Platz.”

…über die finanzielle Lage: „Es gibt viele böse Gerüchte, aber ich kann alles von uns weisen. Wir haben kein Geheimnis daraus gemacht, dass es keinen finanziellen Polster gibt, aber wir haben einen Jahresabschluss und diesen auch bei der Liga eingereicht, wie es die Auflage der Liga war. Aber den Mäzen, der dir schnell einmal ein paar Millionen gibt und sagt – macht weiter – wird es in der jetzigen Phase nicht geben.“

…über die Fanprobleme: „Es gibt einfach Grenzen, trotz aller Emotionalität. Wer diese Grenzen überschreitet, mit dem wird auch nicht mehr kommuniziert, sondern der wird rigoros hinausgedrängt.“

Franz Ponweiser (Trainer SV Mattersburg):
…nach der Partie: „Wir haben noch versucht das Ruder herumzureißen, aber es hat leider nicht gereicht.“

…über die Situation: „Es ist prekär. Wir werden uns diese Woche einmal zusammensetzen und reden. Wir werden sehen, welche Handlungen wir setzen können, damit wir aus dieser Situation wieder rauskommen.“

…vor dem Spiel über den Wechsel auf der Tormannposition: „Es war keine einfache Entscheidung, aber wir wollen heute wieder auf die Routine von Markus Kuster setzen. Wir erhoffen uns damit schon Stabilität. “

…vor dem Spiel: „Die Tabellensituation und die Formkurven beider Mannschaften werden heute den Spielstil vorgeben. Es wird bestimmt ein Spiel auf Biegen und Brechen.“

Alfred Tatar (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Mit dem Anschlusstreffer von Bürger ist noch einmal Leben in die Partie gekommen, allerdings hatte Mattersburg dann kein Rezept mehr. Letztlich ein verdienter Sieg der Austria.“

…vor dem Spiel: „Die Austria muss heute gewinnen, um noch eine Chance auf die Top 6 zu haben.“

Marc Janko (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Ein sehr wichtiger Sieg für die Mannschaft und den ganzen Verein, der momentan nicht zur Ruhe kommt. Sie haben es heute nicht souverän zu Ende gespielt, aber die 3 Punkte gerettet.“