Video enthält Produktplatzierungen

NBA-Export Jakob Pöltl: „Die Playoffs sind unser Ziel“

via Sky Sport Austria

Nach einigen Wochen in Österreich geht es für Jakob Pöltl wieder zurück nach San Antonio. Österreichs einziger NBA-Spieler arbeitete viel im individuellen Bereich konnte aber zuletzt im Urlaub mit Freunden auch abschalten. „Es war wichtig für mich in der vergangenen Woche kein Training zu haben, ich habe bisher den Sommer durchtrainiert, da war die Woche Urlaub mit Freunden gut um abzuschalten.“

In San Antonio erwartet Pöltl ein straffer Trainingsplan: „Jetzt wird viel Training auf mich zukommen, aber ich freue mich schon auf die nächste Saison“ Für Jakob Pöltl wird es das zweite Jahr in San Antonio sein. Das Ziel mit den Spurs ist ganz klar formuliert: „Das Nummer Eins Ziel sind die Playoffs. Der Westen ist natürlich sehr stark aber ich bin zuversichtlich, dass wir es schaffen. Es wird aber ein interessantes Jahr.“

18-07-21-07-golf-the-open

Die Trades in der NBA hat der Big Man natürlich alle verfolgt und das Kräfteverhältnis in der stärksten Liga der Welt sieht er nun als ausgeglichener an. „Es ist ausgeglichener, es gibt mehrere Teams, die Potential haben, aber auch viele neue Teams haben sich gebildet, dort wird man sehen ob sie die Teamchemie zusammenbekommen damit sie einen Championship Run haben, das wird sich in der Regular Season schon zeigen.“

Bei den San Antonio Spurs ist auf dem Transfersektor nicht viel passiert (Anm.: DeMarre Carroll und Trey Lyles kamen dazu, Davis Bertans hat die Spurs verlassen) „Ich habe 1-2 neue Teamkollegen. Mal schauen was noch passieren wird. Mit einem ähnlichen Kader reingehen wird uns sicher helfen.“

Pöltl der seit 2016 in der NBA spielt (Toronto Raptors und San Antonio Spurs) nimmt die langen Flüge nach Amerika sehr gelassen: „Ich versuche zu schlafen und habe mir auch ein paar Filme organisiert, vor allem Komödien.“

Von Johannes Brandl